Mondscheinfahrt vom 4.7.2020

Ein Bericht von Thomas und Susanne Vonesch

Diese Ausfahrt hätte genauso gut den Titel Sonnenscheinfahrt verdient. Es war eines dieser Wochenenden, die man sich immer wünscht: Sonne pur bis spät am Abend, angenehme Temperaturen, flaches Wasser - und dann noch Vollmond.

Screenshot_2022-06-20_215051.jpg Screenshot_2022-06-20_215051.jpg Screenshot_2022-06-20_215051.jpg
Screenshot_2022-06-20_215108.jpg Screenshot_2022-06-20_215108.jpg Screenshot_2022-06-20_215108.jpg

Um 19 Uhr ruderten wir mit Take Five und Flaneuse los. Im ganzen Zuger Seebecken war alles am, im und auf dem Wasser. In dem Gewusel war das Können unserer Steuermänner gefragt. Mit ruhigem Schlag ging es bald Arth entgegen. In Walchwil wurde die Ruhe kurz unterbrochen. Die Bässe einer Strandparty gaben uns aber nochmals Power, um bald bei der Pizzeria Bacco anzulegen. Wir freuten uns auf die Pause und ein gemütliches Abendessen.

Die Sonne ging jetzt langsam unter und verwandelte den See in ein Bild von unglaublichen Orangetönen. So um die Zeit des Mondaufgangs machten wir uns auf den Rückweg. Die Stimmung und das ruhige Gleiten auf dem Wasser waren einmalig. In Oberwil verkündeten die Kirchenglocken Mitternacht. An den Ufern des Zugersees war es inzwischen ruhig geworden.

Es war eine richtige Traumfahrt. Vielen Dank Pesche für die perfekte Organisation. Und für alle die nicht dabei waren: Es gibt noch weitere Gelegenheiten